Home

  Products   Downloads   FAQ  

Contact

     
     
 

Port 80 testen...

HTTP-Server
überwachen

SLCheck überwacht Ihren Webserver durch periodische Anforderung von Webseiten.

Das Kommando:

SLCheck -p 80 -a www.website.com -u / -r "HTTP/1.1 200 OK"

SLCheck versucht, eine Verbindung zum Webserver www.website.com herzustellen und einen HTTP GET Request abzusetzen. Das Ergebnis wird in der Datei SLReport.csv (default) protokolliert. In Abhängigkeit vom Resultat wird eine der folgenden Batchdateien ausgeführt:
  • CheckOK.cmd falls der GET Request erfolgreich war, d.h. wenn der Webserver innerhalb der erlaubten Zeit mit dem erwarteten Antwortstring "HTTP/1.1 200 OK" geantwortet hat. 2000 Millisekunden entsprechen dem Default-Timeout, änderbar mit der Option –w. Falls kein Batchfile bei erfolgreichem Versuch ausgeführt werden soll, kann der Parameter –NoOkBatch hinzugefügt werden.
  • CheckTimeout.cmd falls der Webserver nicht innerhalb des Timeouts geantwortet hat.
  • CheckMismatch.cmd falls der Webserver innerhalb des Timeouts mit einem falschen String geantwortet hat, z.B. „HTTP/1.1 404 Not Found"

Falls überhaupt keine Batch-Dateien ausgeführt werden sollen (nur Logging), kann die Option –NoBatch verwendet werden. Mit –NoErrorBatch werden nur die Dateien CheckTimeout.cmd und CheckMismatch.cmd unterdrückt.

 

Wechseln zum Thema USB Sicherheit

 

 

 

Wie funktioniert SLCheck

Service Level
Management


Überwachen der
Internet-Anbindung


Webserver über-
wachen (HTTP) 

FTP Server überwachen

SMTP Server überwachen

POP3 Server überwachen

Citrix Server überwachen

Antwortstrings

Kommandozeilen-Syntax

Batchfile-Parameter

Installation

Beispiele

FAQ

Download